Die Mühlen des Alltags mahlen wieder

Jetzt habe ich schon so lange nicht mehr geschrieben, aber naja, ich bin auch nicht davon ausgegangen, dass ich hier Tag ein und Tag aus posten werde 🙂

Warum, das kann ich auch erklären. Ich habe vor zwei Monaten meinen neuen Job angefangen, der gefällt mir auch richtig gut. Nur leider arbeite ich nun montags bis freitags  immer von 09.00 h bis 17.30 h (vorher hatte ich immer Schichtdienst und somit flexiblere Freizeit). Außerdem belege ich ein Fernstudium an der Open University (werde vielleicht später nochmal genauer davon berichten) und studiere im Moment zwei Module gleichzeitig, womit dann mein Zeitpensum eigentlich schon voll ausgeschöpft wäre. Da ich aber auch noch aufräumen, Wäsche waschen und putzen muss und im Übrigen sehr gerne Freunde treffe und auch seeehr gerne nichts tue und vor dem Fernseher herumgammle, bleibt dann doch öfter mal was auf der Strecke. Oftmals leider das Studium :/

Da Reisen einen wichtigen Bestandteil meines Lebens darstellen, würde ich hier gerne ab und zu etwas „Reise“ einfließen lassen. Da ich aber finde, dass ganze Reiseberichte oder -tagebücher den Rahmen dieses Blogs sprengen würden (dafür gibt es extra Reiseblogs) und da ich außerdem ab- und zu Gastartikel für andere Blogs auf der Arbeit verfasse, die natürlich einmalig bleiben sollen, habe ich mir gedacht, dass ich vielleicht alle naselang mal ein Foto poste zu dem ich dann eine nette Reiseanekdote erzähle. Dazu vielleicht heute noch mehr, gleich erzähle ich euch aber erst kurz, wie es in Deutschland war.

Advertisements
Veröffentlicht unter Beiträge, Dies und das, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Garten mal anders…

Wo wir schon dabei sind: auch diesen Blog habe ich heute entdeckt und der verlinkte Beitrag zeigt einen wunderschön verrückt gestalteten Garten.

Link | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Ein Flaschengarten – originelle Idee!

Wie angekündigt, hier also einer der Blogs über die ich zu hunderten am Tag stolpere. Ein sehr kreativer und hübscher Einfall, dieser Flaschengarten, das würde ich mir auch ins Wohnzimmer oder auf den Balkon hängen. 

Ich habe in den letzten Tagen so viel über Gärten gelesen, dass ich ernsthaft überlege mir ein Minigewächshaus anzuschaffen, auf das gute Wetter ist ja hier zu Lande kein Verlass…

Link | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Mein Buchtipp

Da ich zurzeit kurz in Deutschland zu besuch bin, konnte ich gestern Nacht endlich mal wieder „Was liest du?“ mit Jürgen von der Lippe im WDR schauen. Er hat ein Buch von Dietmar Wischmeyer vorgestellt, und zwar „Zweite Reise durch das Land der Bekloppten und Bescheuerten“. Es gibt demnach schon einen ersten Teil dazu, ganz zu meiner Freude aber auch noch Teil drei und vier. 

Bei der Lesung bin ich vor Lachen fast vom Sofa gefallen! Unbedingt besorgen, aber nicht in der Öffentlichkeit lesen. Ich finde es immer so peinlich wenn man ein lusitges Buch im Zug liest und auf einmal knallrot vor Lachen wird und einen alle anstarren 😀

Absolut empfehlenswert!

Veröffentlicht unter Beiträge, Buchvorstellungen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ich hab’s getan!

Hallo, ich bin’s, frvr19!

Ich habe nie besonders viel vom Bloggen gehalten, bis ich meinen neuen Job angefangen habe. 

Von vielen Blogs halte ich jetzt sogar noch viel weniger, aber ich habe eine Mission: arbeitsbedingt muss ich mich nun Tag für Tag durch tausende verschiedener Blogs quälen und was ich da manchmal so lese schockiert mich regelrecht. Nicht nur der (teilweise nicht vorhandene) Schreibstil und die Grammatik, sondern auch die Inhalte beleidigen geradezu meine Leserwürde.

Wer also auf meinem Blog, und ich betone auf MEINEM (maskulin) Blog, tägliche Updates über das lokale (in meinem Fall meist schlechte) Wetter oder ein Foto meines mäßig geratenen Mittagessens erwartet, wird enttäuscht.

Ich werde über alles schreiben, das mir in den Sinn kommt und erwähnenswert erscheint, falls es einigen Lesern dann sogar auch noch gefällt, um so besser. Wenn nicht – auch egal, dann hab ich es mir wenigstens von der Seele geschrieben 🙂

Mein Blog wird in den nächsten Wochen hoffentlich noch ein bisschen hübscher, momentan versuche ich noch intensiv die Designtools zu bändigen, aber als Mensch des 21. Jahrhunderts gelingt mir das sicher bald ein bisschen besser als jetzt.

Soo das war es fürs erste, ist ja auch schon reichlich spät. Ich werde wohl jetzt aber öfters vorbeischauen und meinen Senf abgeben 🙂

 

Veröffentlicht unter Beiträge, Dies und das, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen